Publicidade

Es gibt ausländische schwangere Frauen, die nach den Vereinigten Staaten reisen um Kinder auf die Welt zu bringen.

Das Ziel ist “offensichtlich”, wie sagt man auf Portugiesisch. Diese Frauen wollen die amerikanische Staatsbürgerschaft für ihre Babys. Personen, die in Nordamerika geboren sind, können künftig die Staatsbürgerschaft dieses Landes beantragen. Das ist das „Birthright citizenship“.

Die Neuregelung beginnt diese Woche. Keine Besuchervisa für Schwangere Frauen. Diese Neuregelung soll an diesem Freitag, den 24 Januar 2020, in Kraft treten.

Die Regierung der Vereinigten Staaten behauptet: Es gibt viele ausländische schwangere Frauen, die in dieses Land reisen, um diesen “Betrug” zu begehen. Die Amerikaner wollen diesen “Missbrauch” beenden.

Das ist gut oder schlecht? Ich weiss es nicht.

 

Schwangere Frauen. (Foto Waldryano Pixabay)

 

Publicidade