Die folgende “Nachricht” kursiert im Internet und in WhatsApp-Gruppen. Mitte der 1980er Jahre kam der Papst nach Brasilien und fragte den ex-Präsident Brasiliens, João Figueiredo, warum er 12 Minister hatte. Er antwortete biblisch: Hatte Jesus nicht 12 Apostel?

Michel Temer, der der Präsident Brasiliens zwischen 2016 bis 2018 war, wurde gefragt, warum er 40 Minister hatte. Er antwortete: Hatte Ali Baba nicht 40 Diebe? “

Das ist ein Ausgezeichneter Witz, aber es gibt einen groben Fehler, der sich im Laufe der Zeit ad nauseam wiederholt. Ali Baba, ein Charakter aus dem berühmten Buch “As Mil e uma Noites” (Die tausend und eine Nacht) aus arabischen Fabeln, war weder ein Bandit noch ein Anführer von ihnen. Er war ein sehr armer Holzfäller, der einmal die 40 Diebe vor der Höhle angesehen hatte, in der sie ihre Diebstähle versteckten und deren Eingang sich öffnete und “abra-te Sésamo” sagte. (ich weiss nicht wie die Deutschen sagen “Abra-te Sésamo”).

Der Titel der Geschichte lautet “Ali Baba und die 40 Diebe”. Die Menschen denken, dass Ali Baba als Teil der Banditengruppe war. So wie Charles de Gaulle (1890-1970) nie sagte “Brasilien ist kein ernstes Land”, ein Satz eines brasilianischen Diplomaten. Ali Baba war nicht der Bandit, aber die Menschen glauben an dieser Unwahrheit.

Ich könnte Ihnen alle Details dieses Klassikers der Weltliteratur erzählen, aber der Raum hier ist kurz.

 

Ali Baba. (Foto Joe Alfaraby por Pixabay)