Publicidade

Wenn jemand das Lesen für „albern“ hält, ist dies die Demonstration der ultimativen Ignoranz. Wir sollten nicht einmal unsere Zeit mit solchen Leuten verschwenden. Ignoriere es einfach. Mögen sie in ihrer Unwissenheit leben!

Es gibt keine Möglichkeit, im Wissen voranzukommen, ohne sich die Gewohnheit des Lesens anzueignen, da Bücher die Erinnerung an die Welt und die Lebenserfahrung so vieler Leben zusammenbringen. Sie sind die Weisheit der Toten, als ob sie vor uns am Leben wären.

Es gibt alle Arten von Büchern, aber einige sind einfach ungewöhnlich: Sie verändern das Leben.

Wenn wir nicht lesen lernen, werden wir unweigerlich dazu verurteilt sein, im Schlamm der Unwissenheit zu leben.

 

Ozias Alves Jr

E-mail: reportagemjbfoco@gmail.com

 

https://chat.whatsapp.com/IG6sLw6aHO5CjRXeBtSCkM

Clique no link acima e receba gratuitamente notícias do JBFOCO regional. Nesse grupo não existe interação. Somente recebimento de matérias jornalísticas de Biguaçu, Antônio Carlos, Governador Celso Ramos e região.

Publicidade